Gastronomische Events an der Algarve

Im Mittelpunkt der meisten gastronomischen Veranstaltungen an der Algarve stehen typische regionale Produkte: Fische und Meeresfrüchte, Schinken und Würste, Wein, Früchte und Gemüse, Schnecken und Wild, Honig und andere Süßigkeiten, ...

Eines der ersten gastronomischen Highlights im Jahreskalender der Algarve ist der Schokoladenmarkt „Feira do Chocolate“ im Februar in der historischen Markthalle von Loulé, eine Attraktion für Klein und Groß. Ebenfalls in dieser Markthalle fällt im Frühjahr der Startschuss für die „Algarve Chefs Week“ mit einem spektakulären Schaukochen der Küchenchefs der teilnehmenden Restaurants und Hotels. Die Veranstaltung steht jedes Jahr unter einem besonderen Motto, unter dem diese Restaurants eine Woche lang besondere Menüs anbieten. In den Sommermonaten stehen dann die regionalen Meeresfrüchte im Mittelpunkt, z.B.  beim „Festival do Marisco“ an der Promenade der Fischer in Olhão und der „Feira da Ria Formosa“ vor den Toren der historischen Altstadt von Faro. Das Thema Wein steht im April bei der Weinmesse „Grande Mostra Vinhos de Portugal“ der Confraria do Bacchus de Albufeira auf der Tagungsordnung, ebenso im Herbst bei zahlreichen regionalen Veranstaltungen wie dem Weinfest „Vinho na Nave do Barão“ im Hinterland von Loulé. Das exklusivste gastronomische Event aber ist ohne Zweifel ein mehrtägiges Treffen internationaler Spitzenköche in der Vila Joya, organisiert vom 2Sterne Koch Dieter Koschina in der Wintersaison.
Werbung